Am 15. März 2014 fand der 8. Saarländische Fachärztetag statt.
Hauptthema: Die Entmündigung des Arztberufes
Hauptredner: Prof. Dr. Paul U. Unschuld – Charité, Berlin
Veranstaltungsort: Schloss Halberg – Konferenzgebäude des Saarländischen Rundfunks, Franz-Mai-Straße, 66121 Saarbrücken
Veranstalter: Saarländisches Facharzt-Forum e.V., Kaiserstr. 1a, 66111 Saarbrücken, Tel 0681 33667, mailto:info@facharztforum-saar.de

Flyer zum Download (PDF)

[vc_nested_accordion active=“1″ el_position=“first“][vc_nested_accordion_tab title=“Rückblick“ tab_id=“Rückblick“]

8. Saarländischer Fachärztetag des Facharztforums am 15.03.2014
„Die Entmündigung des Arztberufes“

Vor 100 versammelten Ärzten und 50 Gästen eröffnet der Fortbildungsbeauftragte des Facharztforums Saar, Dr. Gerd Lanzer den 8. Saarländischen Fachärztetag im Konferenzgebäude des Saarländischen Rundfunks auf dem Schloss Halberg, Saarbrücken.

Dr. Lanzer begrüßt die Ehrengäste, die Vertreter der Parteien, der Krankenkassen und Standesorganisatoren, die Repräsentanten der Sponsoren, die Referenten des Fachärztetags, den Festredner Prof. Dr. Paul U. Unschuld, Direktor des Horst-Görtz-Stiftungsinstituts der Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie die Teilnehmer der Podiumsdiskussion.
— Zusammenfassung als PDF zum Download

Pressemitteilung

Artikel Ärzteblatt

— Pressemitteilung zum download

[/vc_nested_accordion_tab][vc_nested_accordion_tab title=“Einladung“ tab_id=“Einladung“]

Meine Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des Facharztforums,

hiermit lade ich Sie herzlich zum 8. Saarländischen Fachärztetag nach Saarbrücken ein. Es erwartet Sie eine aktuelle, hochinteressante Veranstaltung. Wie stets werden Sie zunächst eine gebietsübergreifende Übersicht über wichtige Innovationen in der fachärztlichen Medizin erhalten. Knapp und allgemeinverständlich.

Das durchaus provokante zentrale Thema dieses Fachärztetages ist die Entmündigung des Arztberufes. Die Freiheit der Berufsausübung und die Gewissensfreiheit des Arztes gehören zu den Grundelementen unseres Berufes. Sie sichern eine verantwortungsvolle, zugewandte und individuelle medizinische Betreuung unserer Patienten. Aber ist der Arzt noch frei? Ist er nicht seit Jahren gefesselt von einer immer weiter aus den Fugen geratenen ungezügelten Bürokratie?

Nun greifen in bedrohlich zunehmender Weise Politik, Krankenkassen, multiple Verwaltungseinrichtungen und allerlei Interessengruppen gebieterisch in die ärztliche Versorgung ein, um eigene Anliegen durchzusetzen. Der Arzt wird zu einem Befehlsempfänger, zum Leistungserbringer und Behandler marginalisiert. Das Wohl des Patienten interessiert dabei recht wenig.

Unser Hauptreferent wird Herr Prof. Dr. Paul U. Unschuld, Direktor des Horst-Görtz-Stiftungsinstituts der Charité sein. Er belegt in eindrucksvoller Weise, auf welchen Wegen, mit welchen Interessen und mit welchen weitreichenden Folgen die Handlungsfähigkeit der Ärztinnen und Ärzte immer stärker eingeschränkt wird.

Diskutieren Sie mit uns. Lassen Sie uns gemeinsam Wege in eine bessere Zukunft erarbeiten. Dies wird erneut ein sehr spannender Fachärztetag.

Ich freue mich auf Ihre aktive Teilnahme.

Ihr

Dirk Jesinghaus
1. Vorsitzender

[/vc_nested_accordion_tab][vc_nested_accordion_tab title=“Programm“ tab_id=“Programm“]
08:30 Uhr Begrüßungskaffee
09:00 Uhr Eröffnung des Fachärztetages
Dr. Gerd Lanzer
Fortbildungsbeauftragter Facharztforum Saar
09:05 Uhr Grußwort
Andreas Storm
Minister für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Dr. Michael Kulas
Vorsitzender Saarländischer Hausärzteverband e.V.
09:25 Uhr Einführung in das Thema
Dr. Dirk Jesinghaus
1. Vorsitzender Facharztforum Saar
09:40 Uhr Medizinische Innovationen 2013/2014
Dr. Gerd Lanzer
Fortbildungsbeauftragter Facharztforum Saar
10:30 Uhr Besuch der Ausstellung 
11:15 Uhr Hauptvortrag
Die Entmündigung des Arztberufes
Prof. Dr. Paul U. Unschuld
Institutsdirektor – Horst-Görtz-Stiftungsinsti- tut der Charité – Universitätsmedizin Berlin
12:00 Uhr Podiumsdiskussion
Moderation: Norbert Klein
Chefredakteur Saarländischer Rundfunk
12:45 Uhr Ende der Veranstaltung 
[/vc_nested_accordion_tab][vc_nested_accordion_tab title=“Podiumsdiskutanten“ tab_id=“Podiumsdiskutanten“]
  • Dr. Lutz Hager
    Geschäftsführer Versorgung,
    IKK Südwest, Saarbrücken
  • Dr. Michael Kulas
    Vorsitzender Hausärzteverband
  • Prof. Dr. Volker Köllner
    Landesvorstand ASG der SPD Saar
  • Tobias Hans MdL
    Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion
  • Dr. Dirk Jesinghaus
    1. Vorsitzender Facharztforum Saar
  • Prof. Dr. Paul U. Unschuld
    Institutsdirektor
    Horst-Görtz-Stiftungsinstitut der Charité –
    Universitätsmedizin Berlin
  • Roland Weber
    Mitglied der Vorstände der Debeka Versicherungen
    Dezernent für die Bereiche Krankenversicherung,
    Lebensversicherung und Pensionskasse

 

Moderation:
Norbert Klein
Chefredakteur Saarländischer Rundfunk

Organisation:
Dr. Gerd Lanzer
Fortbildungsbeauftragter Facharztforum Saar

[/vc_nested_accordion_tab][/vc_nested_accordion]

Unsere Sponsoren

Folgende Firmen nehmen an der Industrieausstellung teil.
Nach den FSA-Kodexrichtlinien sind die Untertützungsbeträge aufgelistet:

Assekuranz Luxemburg (1000,- €), Bauerfeind (600,- €),  Bayer Vital 600,- €), Berlin Chemie (800,- €), Boehringer Ingelheim (600,- €), Litz & Kollegen GmbH (600,- €), MSD Sharp & Dohme (1000,- €), PVS Mosel-Saar (1000,- €), Sanofi Aventis Pasteur (1000,- €),Sparkasse (300,-€), Viktoria Apotheke  (800,- €), Astellas (1000,- €), Alcon (500,- €), Prof. Dr. med Heinrich Hess Stiftung, Kompetenznetz Orthopädie und Unfallchirurgie SAAR  KOS eG, MVZ Labor Saar GmbH (500,- €), Bank 1 Saar (1000,- €), Pfizer (600 ,- €)